Greetsiel in Ostfriesland

Wer in Ostfriesland Urlaub macht, sollte unbedingt auch einen Ausflug nach Greetsiel in sein Programm aufnehmen. Das in der Landschaft Krummhörn liegende
und über 600 Jahre alte Greetsiel hat sich mit seinen historischen Giebelhäusern in malerischen Gassen und seinem Kutterhafen einen bezaubernden Charme
bewahrt. Wahrzeichen Greetsiehls sind die Zwillingsmühlen. Beide Mühlen sind zweistöckige Galerieholländer und befinden sich in einem sehr gutem Zustand.
Die rote Mühle ist noch betriebsfähig und kann besichtigt werden. Für weitere Ausflüge in diese Region sei an dieser Stelle u.a. der Pilsumer Leuchtturm,
auch als "Otto Leuchtturm" bekannt, erwähnt. Auch der tiefste Punkt Deutschlands mit 2,50m unter n.n. liegt in der Region Krummhörn.


Seite 1 Seite 2

 

Moin Moin und Willkommen in Greetsiel

Nettes Willkommenschild am Ortseingang Greetsiel..


Greetsieler Zwillingsmühlen

Kurz hinter dem Ortseingang findet man die Zwillingsmühlen.


Doppelstöckiger Erdholländer "grüne Mühle"

Die grüne Mühle, ebenfalls ein doppelstöckiger Erdholländer.

 

 

 




Malerisches Greetsiel

Überall kleine Restaurants, wo man auch gut unter Bäumen sitzen kann.


Verwinkelte Gassen im historischen Ortskern.




Klinkerbauten mit Geschäften am Hafen.


Seite 1 Seite 2 nach oben



Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Copyright by www.sonnenhimmel.net
Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberrecht. Sollten Sie Interesse an einem der hier gezeigten Bilder haben, so nehmen Sie bitte
Kontakt mit uns auf.